Potentiale kultureller Bildung von klein auf

Vortragsreihe (online)

Impulsvorträge von ExpertInnen mit anschließendem Gespräch und Austausch mit Interessierten, Eltern, PädagogInnen

 

Konzeption: Cinira Macedo, Anna Rosenfelder 

 

Moderation: Laurence Nagel, Aliki Schäfer

 

Administration: Anika Bendel

 


 Sa 26.3. 20:00 - 21:45 Uhr

 

Potentiale frühkindlicher ästhetischer Bildung durch Begegnungen mit Theater und Tanz

Wir möchten uns aus Theorie und Praxis der Frage nähern, was zeitgemäße ästhetische Bildung und kulturelle Teilhabe bedeuten kann und welche Bedingungen es braucht, damit Tanz und Theater ihre Wirkung bei den Kleinsten entfalten kann.

 

Welche Bedeutung hat theater- und tanzpädagogische Arbeit für die Entwicklung von Kindern? Welche besonderen Potentiale ergeben sich daraus? 

 

Mit Impulsvortägen von

Gäste:  Cornelia Böhnisch, Künstlerische Leitung Toihaus Theater Salzburg, Dr. Susanne Mautz, Theaterpädagogin und Dozentin, Mannheim

 

 

Moderation: Laurence Nagel

Administration: Anika Bendel

 

Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne eigenen Zoom Zugang für die Dauer der Veranstaltung unter folgendem Link möglich: 

 

Di 29.3. 20:00 - 21:45 Uhr

 

Bringing creativity to homes - Inspiring families through theatre

in englischer Sprache

Wir stellen ausgewählte Projekte und Akteur*innen  vor, die Theater und Tanz in den privaten Raum, sozusagen mitten in die Familien hinein tragen. 

 

Wie kann sich dieser besondere Moment des Theatererlebnisses auf das Zusammenleben zu Hause auswirken und welche Spuren werden  gerade bei den Kleinsten hinterlassen?

 

Mit Impulsvorträgen von

  • Niamh Lawlor,  Projekt Pop up Picnic, Helium Arts & Health IRL
  • Cinira Macedo, Projekt Zuhause, Von klein AUF

Gäste: Ruth Churchill Dower 

Early Arts Uk , Alfredo Zinola, Projekt  Ato, Choreograph und Tänzer, München

 

 

Moderation: Aliki Schäfer

Administration: Anika Bendel

 

Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne eigenen Zoom Zugang für die Dauer der Veranstaltung unter folgendem Link möglich:

 

Mi 30.03. 20:00 - 21:45 Uhr

 

Strukturen für ästhetische Bildung – Tanz und Theater in Kindergärten

Anhand erfolgreich aufgebauter Netzwerke und Kooperationen möchten wir zeigen, welche Schritte und welche Energie es braucht, um nachhaltige Strukturen für kulturelle Bildung in und mit Kitas und Kindergärten zu etablieren. 

 

Wo stehen wir aktuell in Tübingen, in Berlin, in der Schweiz, wenn es um Finanzierung und strukturelle Förderung von solchen Partnerschaften geht und wie können diese dauerhaft und flächendeckend wirksam werden?

 

 

Mit Impulsvorträgen von

  • Ann-Marlen Stöckert und Isabel Feifel, TUKI - Theater & Kita Partnerschaften, Berlin
  • Nina Knecht, Verein PRIMA, Zürich

Gäste: Barbara Lindemann KulturkitasDortmund

Anna Rosenfelder,  Kinderwald Von klein AUF Tübingen

 

 

Moderation: Laurence Nagel

Administration: Anika Bendel

 

Die Teilnahme ist kostenfrei und ohne eigenen Zoom Zugang für die Dauer der Veranstaltung unter folgendem Link möglich:

 


Diese Vortragsreihe ist Teil des Projekts Zuhause und findet im Rahmen des Von klein AUF Festivals statt.

 

Veranstaltet in Kooperation mit der Familien-Bildungsstätte Tübingen.

 

Die Teilnahme ist kostenlos. Zur Teilnahme benötigen keinen eigenen Zoom-Account sondern nur einen Computer, Laptop oder ein Smartphone mit Internetzugang, Kamera und Mikrofon.

Förder*innen