Von klein AUF unterwegs

Gastspiele in Kindertagesstätten und Stadtteiltreffs

 

Unsere Vision: Alle Kinder erleben von klein auf verlässlich und regelmäßig Tanz und Theater!

 

„Von klein AUF unterwegs" bringt deshalb das Theater direkt zu den Kindern, dorthin, wo sie ihren Alltag verbringen: in Kinderkrippe , Stadtteiltreff und Kindergarten. Mit aufsuchenden Gastspielen in Kitas tragen wir dazu bei, dass bereits die Jüngsten Tanz und Theater in vertrauter Umgebung erleben können!

 

Voraussichtlich ab April* können interessierte Einrichtungen wieder Theatergastspiele für eine Eigenbeteiligung von 200 € buchen. Die diesjährigen Gastspiele können hier bereits eingesehen werden. 

 

* "Von klein AUF unterwegs" ist förderabhängig, Die letzte Projektrunde von Oktober 2022 bis Juni 2023 wurde durch ASSITEJ/ Neustart KULTUR Förderung und Unterstützung des Landkreises Tübingen ermöglicht. 

Heule Eule

Ein Figurentheaterstück über das Trösten – ab 2 Jahre

Wer sitzt da im Wald und heult und heult? Es ist die kleine Heule Eule. Die Waldbewohner geben sich die größte Mühe, die Heule Eule zu beruhigen. Sie versuchen wirklich alles ...

 

Auf humorvolle und phantastische Weise und fast ohne Worte werden die Experimentierfreude und die Neugier der Kinder angeregt. Was passiert beispielsweise, wenn sich die Beine des Hirschkäfers selbstständig machen? Und wie findet das Eichhörnchen seine Nuss?

 

Spielfläche: min. 3 x 4 m / Aufbauzeit: 1,5-2 h / Zuschauer:innen: max. 25 / Dauer: 25 Min.

Spieltöne

Theater zum Anfassen – ab 1

Zusammen mit dem jüngsten Publikum erforschen zwei Künstler*innen das knetbare Material: Im Spüren, Anfassen, Kneten, Klopfen, Drücken lässt sich Einiges entdecken! Die vielfältigen Landschaften und Gebilde, die entstehen, werden im gemeinsamen Spiel mit Tanz und Live-Musik erkundet. Mit Kreativität und sensitivem Zugang sind alle eingeladen, den gemeinsamen Schaffensprozess zu erleben und Selbstwirksamkeit zu erfahren.

 

Spielfläche: 4 x 4 m / Aufbauzeit: 1,5 h / Zuschauer:innen: max. 20 / Dauer: 30 Min.


Die Waldmeister

Ein Stück über Phantasie und den Zauber des Waldes – ab 3

Plötzlich ist sie da: Ottilie Wandervogel, eine lustige Frau mit einer Menge Phantasie und Abenteuerlust im Gepäck. Ihr Wünschelrutenschirm schlägt eindeutig bei den Kindern aus: Hier lohnt es sich zu verweilen. Aus ihrer Tasche kommt keine Brotzeit, sondern der lebenslustige Fuchs Ruprecht. Gerade erwacht, will er sofort die aufregendsten Geschichten erleben mit Räubern, Hexen, Trollen und Waldgeistern …

 

Spielfläche:  min 3 x 3 m / Aufbauzeit: 1,5 h / Zuschauer:innen: max. 30 / Dauer: 30 Min.

Der Drache mit den roten Augen nach Astrid Lindgren

Bauchladentheater – ab 3 Jahre

Ein Geschwisterpaar läuft in den Schweinestall, um sich die neugeborenen Ferkel anzuschauen – aber was ist das? Da sitzt auch ein kleiner schwächlicher Drache mit bösen Augen! Die Schweinemutter kümmert sich bald nicht mehr um ihn. Doch die beiden Kinder schließen den eigensinnigen Drachen schnell in ihr Herz. Eine Geschichte vom Fremdsein, von Zuneigung, von Verantwortung und nicht zuletzt vom Abschiednehmen.

 

Spielfläche:  min. 2 x 2 m / Aufbauzeit: 1 h / Zuschauer:innen: max. 50 / Dauer: 35-40 Min.


Schuh-hu

Ein Tanzstück für Schaulustige -  ab 18 Monaten

Schuh-hu ist ein Tanzstück für die Allerkleinsten über die Freude und den Mut, den sicheren Stand aufzugeben und den nächsten Schritt zu wagen, über die Lust, das Unbekannte zu erkunden, das Gleichgewicht zu verlieren und wieder zu finden. „Schuh-hu“ wirft dabei grundsätzliche Fragen auf: „Wie machen wir uns die Welt zugänglich?“, „Wie geben wir den Dingen, die uns begegnen, einen Sinn?“, „Was hinterlassen wir auf der

Welt?“.

 

Spielfläche: min. 5 x 5 m / Aufbauzeit: 1,5 h / Zuschauer:innen: max.: 40 / Dauer: 35

Min.

Geschichten aus dem Matschklumpen

Theater mit Ton und Tönen - ab 2 Jahren

Zwei Spielerinnen erkunden vor den Augen der Zuschauer den Zauber eines großen Matschklumpens. Mit den Händen, mit dem ganzen Körper. Ein Klumpen wird zur Kugel, eine Matschkugel zur Trommel, und ein Tier erwacht. Tönend begleiten die zwei ihr Spiel, singen, brabbeln, hauchen der Erde Lleben ein. Einfache Bilder und kleine Handlungen entstehen und vergehen –- wie im Leben. Und am Schluss erhält jedes Kind ein Stück vom

großen Tonklumpen!

 

Spielfläche: min. 3,5 x 3,5 m / Aufbauzeit: 1 h / Zuschauer:innen: max.: 30 / Dauer: 25

Min. plus 10 Mmin. Nachspielzeit